Leistungsportfolio

Leistungsportfolio


Nichts ist dem Menschen so unentbehrlich wie der Tanz. Moliére

Unser Angebot für Sie


Mit ihrem Programm spiegelt die Pulheimer Ballettschule Inez Hoefer die schillernde Vielfalt des Tanzens wider. Sowohl die behutsame Einführung in die Welt des klassischen Balletts für Ihre Kinder als auch moderne Tanzstile und Körpertraining, das auf tänzerischen Elementen aufbaut, warten auf Sie. Erleben Sie das komplette Spektrum des Tanzens hautnah und spüren Sie, wie gut dies Körper und Seele tut.

Körpertraining auf tänzerischer Basis (Für Erwachsene):
Training für den Körper einmal anders: Im Unterricht kombinieren wir klassisches Konditionstraining mit tänzerischen Elementen. Sie beginnen zunächst mit einem erfrischenden Warm-Up im Raum, gefolgt von Exercises am Boden. So kräftigen Sie Ihre Rücken- und Bauchmuskulatur auf effektive und zugleich schonende Weise. Dazu gehören Stretch- und Dehnübungen ebenso wie das Erlernen leichter tänzerischer Kombinationen. Das Körpertraining ist perfekt für Sie geeignet, wenn Sie einfach etwas Gutes für Ihre Gesundheit tun wollen, grundsätzlich Freude an Musik und viel Bewegungsdrang mitbringen. Wir führen Sie behutsam in die Welt des Tanzes ein. Daher ist der Kurs ideal für Anfänger. Werden Sie spielerisch fit – und haben Sie vor allem viel Spaß dabei!

Jazz Dance (Für Jugendliche und Erwachsene):
Jazz Dance entstand Anfang des 20. Jahrhunderts in den USA und verbindet zahlreiche faszinierende Tanzstile. Davon stammen die meisten aus Afrika, doch es finden sich auch europäische, asiatische, arabische und indianische Einflüsse. Jazz Dance vereint Interkulturalität und Toleranz unter der Flagge der Musik.
Mit seinen Street- und Modernelementen ist er zugleich die natürlichste aller Bewegungsformen im Tanzbereich. Die Körperlinie wird betont, schnelle Fußarbeit, Körperlichkeit im Allgemeinen und Rhythmus stehen dabei im Vordergrund: Machen Sie mit, Jazz Dance ist pure Bewegungsfreude!
Nach einem Warm-Up im Raum, Isolationsübungen und Stretching folgen Kombinationen und Choreographien. Ursprünglich tanzte man Jazz Dance zu Jazzmusik, wie der Name schon sagt. Doch aufgrund seiner Flexibilität passt er bestens zu zeitgenössischer Musik. Sie tanzen bei uns vor allem zu zeitgemäßem Hip-Hop, Funk, R&B und Pop. Let‘ s groove!

Kinderballett:
Auch das Tanzen will gelernt sein: Kinderballett (ab 5 Jahre) ist die spannende Übergangsphase vom kreativen Kindertanz zum klassischen Ballett. Zunächst erlernt Ihr Kind die Arbeit an Körperhaltung und Körperstellung an der Stange. Darauf folgen Grundbewegungen und klassische Positionen – das sogenannte „Kleine 1x1 des Balletts“. Der Erziehungsauftrag spielt hier ebenso eine Rolle wie das Erleben eines Gemeinschaftsgefühls in der Gruppe.
In der Vorstufe bewegen wir uns immer noch spielerisch Schritt für Schritt in die Richtung des klassischen Balletts. Hier entwickeln die Kinder eine immer stärkere Muskulatur. Es werden langsam festere Strukturen in den Unterricht eingebaut um die Konzentration und Fähigkeiten zu schulen die es für den klassischen Ballettunterricht braucht.
Von der Stange geht es für die lieben Kleinen ab in den Raum. Dazu kommen Einzelübungen mit Korrektur sowie Sprünge durch die Diagonale. Folkloristische Tänze bringen Abwechslung und Dynamik. Diese sorgen dafür, dass Ihr Nachwuchs große Freude am Tanzen entwickelt. Schenken Sie Ihrem Kind eine Menge Spaß!

Modern Dance (Für Jugendliche und Erwachsene):
Wir bieten Ihnen selbstverständlich auch Workshops in Modern und Contemporary Dance an. Unter Modern Dance beziehungsweise Contemporary Dance versteht man den zeitgenössischen Tanzstil, der sich seit 1900 aus einer Vielzahl von Einflüssen entwickelt hat. Dabei spielten Vaudeville, der Stummfilm und die künstlerische Avantgarde eine erhebliche Rolle.
Modern Dance entwickelt sich kontinuierlich weiter: Er ist immer auf der Höhe der Zeit. Wenn Sie Abwechslung suchen, sind Sie hier genau richtig!
Die Workshops finden nach Absprache und an den Wochenenden beziehungsweise über die Feiertage statt. Wie in den anderen Kursen auch, entsteht hier am Ende eine ausgefeilte Choreographie. Danach können Sie stolz auf sich und Ihre Tanzkünste sein!

Klassisches Ballett:
Ballett vermittelt Bewegungsharmonie, Körperbeherrschung und Disziplin, in Abwechslung mit Freude an Tanz und Bewegung. Unser Unterricht basiert auf Übungen an der Barre (Stange), gefolgt von Übungen im Raum sowie Sprung- und Drehkombinationen. Zudem erlernen Sie erste Choreographien und sammeln wichtige Erfolgserlebnisse. So bauen Sie Schritt für Schritt auf dem Erlernten aus tänzerischer Früherziehung und Kinderballett auf.
In Italien und Frankreich entwickelte sich das Ballett im 15./16. Jahrhundert aus Gesellschaftsspielen an den Fürstenhöfen und Schauspielelementen. Bald darauf löste es sich vom Zeremoniell des Hofes und wurde von hochprofessionellen Berufstänzern ausgeübt. Es verbindet bürgerliche Arbeitsethik und adeligen Sinn fürs Schöne.
Klassisches Ballett beginnen wir im Alter von frühestens 7- 8 Jahren. Erst in diesem Alter sind die Kinder anatomisch bereit, die für das Klassicshe Ballett so charakteristische Auswärtsdrehung der Hüfte halten zu können. Jetzt arbeiten wir Jahr für Jahr schwierigere technische Details aus und können dann ab dem Alter von 12 Jahren, bei passenden anatomischen Gegebenheiten , den Spitzentanz erlernen.
An unserer Schule lehren wir nach der Waganowa- Methode welche ihren Ursprung in Russland hat. Sie ist pädagogischer Leitfaden der Waganowa- Ballettakademie- St. Petersburg und ebenfalls Grundlage aller Staatlichen Ballettschulen und Akkademien Deutschlands.

Als umfassendes Ausdrucksmittel bezieht Ballett den gesamten Körper mit ein. Im Gegensatz zu den meisten Fitness-Sportarten wird im Ballett jedoch absolut jeder Muskel und jede einzelne Sehne erfasst und umfassendem Training unterzogen.

Tänzerische Früherziehung – Kreativer Kindertanz:
Schon die Kleinsten haben bei uns die Möglichkeit mit Bewegung, Musik und Spiel ihre tänzerischen Fähigkeiten im kreativen Kindertanz zu erkunden. Hier werden der Körper, Musikalität und sozialer Umgang geschult und die Grundlagen für das klassische Ballett gelegt.
Die tänzerische Früherziehung (ab 4 Jahre) stellt eine bedeutende Basis für die weitere Tanzausbildung dar. Dabei wird das Rhythmusgefühl geschult und die Körperhaltung deutlich verbessert. Märchen und Erzählungen aus der kindlichen Erlebniswelt bilden den Übungsrahmen und gewährleisten einen gezielten, kindgerechten Einstieg in die Welt des Tanzunterrichts. Hier werden die wichtigen Grundlagen für das Kinderballett und schließlich für das klassische Ballett gelegt.
Freie Improvisationen ermöglichen es dabei Ihrem Kind, den eigenen Körper als Ausdrucksmittel zu entdecken und anzunehmen. So wird die kindliche Phantasie auf deutliche Weise animiert. Gesundes Körperbewusstsein und Phantasiefähigkeit sind zwei essentielle Qualitäten des Menschen – zumal in einer immer technisierter und abstrakter werdenden Welt.
Gruppenbezogene Übungen und Spiele stärken das Vertrauen Ihres Kindes – sowohl zu sich und den Fähigkeiten des eigenen Körpers als auch zu den anderen Teilnehmern. Spielerisches Erlernen der Funktionsweise gruppendynamischer Prozesse ist für Ihr Kind eine wertvolle Erfahrung. So wird es fit für die bevorstehenden Herausforderungen nicht nur des Schulalltags.