Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Wir laden Euch auf einen kleinen Rundgang in die Tanzwelt ein.
Seit über 30 Jahren ist die Ballettschule Inez Hoefer eine feste Größe in der Kulturlandschaft der Stadt Pulheim. Regelmäßig treten wir im Dr. Hans-Köster-Saal auf und bringen einen wundervollen, märchenhaften Ballettabend auf die Bühne. Es stehen alle Tänzer ob groß oder klein auf der Bühne und zeigen ihr Können.

Schon die Kleinsten haben bei uns die Möglichkeit mit Bewegung, Musik und Spiel ihre tänzerischen Fähigkeiten im kreativen Kindertanz zu erkunden. Hier werden der Körper, Musikalität und sozialer Umgang geschult und die Grundlagen für das klassische Ballett gelegt.
In der Vorstufe bewegen wir uns immer noch spielerisch Schritt für Schritt in die Richtung des klassischen Balletts. Hier entwickeln die Kinder eine immer stärkere Muskulatur. Es werden langsam festere Strukturen in den Unterricht eingebaut um die Konzentration und Fähigkeiten zu schulen die es für den klassischen Ballettunterricht braucht.
Klassisches Ballett beginnen wir im Alter von frühestens 7- 8 Jahren. Erst in diesem Alter sind die Kinder anatomisch bereit, die für das klassische Ballett so charakteristische Auswärtsdrehung der Hüfte halten zu können. Jetzt arbeiten wir Jahr für Jahr schwierigere technische Details aus und können dann ab dem Alter von 12 Jahren, bei passenden anatomischen Gegebenheiten, den Spitzentanz erlernen.
An unserer Schule lehren wir nach der Waganowa- Methode welche ihren Ursprung in Russland hat. Sie ist pädagogischer Leitfaden der Waganowa- Ballettakademie- St. Petersburg und ebenfalls Grundlage aller Staatlichen Ballettschulen und Akkademien Deutschlands.

Ebenfalls bieten wir Jazzdance, Moderndance und Lyricaldance an. Diese Tanztechniken haben ihren Ursprung im afrikanischen Tanz. Hier wird unter professionellen Bedingungen und ebenfalls anatomisch korrekt an freien und etwas strukturell aufgebrocheneren Bewegungen gearbeitet.

Außerdem bieten wir für Erwachsene Tänzerisches Körpertraining an. Hier wird mit viel Schwung und Energie, Tanz mit Fitness kombiniert und Herz und Kreislauf werden mit musikalischer Unterstützung trainiert.
Pilates ist ein weiterer Pfeiler unserer körperorientierten Arbeit. Unter genauer Anleitung wird hier in kleinen Gruppen, Herz, Kreislauf, Rumpf und Beckenmuskulatur sowie Konzentration und Dehnung trainiert.

Meldet Euch gerne zu einem Schnupperkurs bei uns an und lernt uns kennen.

Unsere Schule

Unsere Lehrer

Das Team der Ballettschule Inez Hoefer in Pulheim zeichnet sich durch höchste fachliche und pädagogische Kompetenz aus. Wir stehen für internationale Erfahrung, Professionalität und Menschenkenntnis. Aufgrund der vielfältigen Interessen unseres LehrerInnen-Teams bieten wir Ihnen ein breites Spektrum an Kursinhalten an. So finden Sie bei Ihrer Ballettschule aus dem Kölner Raum garantiert das Richtige, ganz nach Ihrem individuellen Geschmack!

Frau Bardowicks ist die Leiterin der Ballettschule Inez Hoefer. Sie erhielt eine klassische Ausbildung an der Ballettschule John Neumeier in Hamburg (Diplom für klassischen und modernen Bühnentanz). Danach studierte sie an der Hochschule für Musik Köln. Es folgten Engagements an den Opernhäusern Dortmund und Graz. In Wien war sie als Dozentin am „Studio an der Wien“ tätig und absolvierte dort zusätzlich eine Ausbildung zur Pilates-Instruktorin.

Ausbildung und Werdegang:

  • Beginn der Berufsausbildung zur Bühnentänzerin im Alter von 12 Jahren an der Hamburger Staatsoper/ Ballettinternat John Neumeier
  • Tanzstudium als Jungstudentin an der Hochschule für Musik und Tanz Köln Abschluss: Staatlich geprüfte Diplombühnentänzerin Klassisch/ Modern
  • Engagements als Gruppentänzerin und Solistin an verschiedenen Opernhäusern und Theatern in Deutschland und Europa
  • Ausbildung zum Pilatesinstructor in Wien
  • 2006 Beginn der Tätigkeit als Tanzpädagogin Ballett/ Modern/ Kindertanz
  • 2008 Beginn der Tätigkeit als Tanzpädagogin in der Ballettschule Inez Hoefer, außerdem in weiteren Schulen in Köln und Umgebung
  • 2012 erfolgt ein Studium der Tanzpädagogik (BIBP)
  • 2014 Abschluss: Staatlich anerkanntes Diplom
  • 2014/15 Übernahme der Leitung der Ballettschule Inez Hoefer

Grit Bardowicks

Ballettschule Inez Hoefer - Inhaberin Grit Bardowicks

George Coss

Ballettschule Inez Hoefer - Tanzlehrer George Coss

George Coss hat eine internationale Bühnenerfahrung von über 25 Jahre vorzuweisen. Er war 14 Jahre lang Mitglied des Tanzforums Köln, unter Jochen Ulrich. Seit 1993 arbeitet er als Lehrkraft im Tanzpädagogenteam der Ballettschule Inez Hoefer

Ausbildung und Werdegang:

  • Klassisches Ballett: Cecchetti, Waganova, Bournonville, (Hans Brenner)
  • Modern: Graham (Anna Price, Denis Jefferson, Mary Hingston, Flora Cushman)
  • Jazz Dance: Alvin Ailey, Ralf Paul Haze, Walter Nicks, Nat Horn
  • Tanzpädagogik: Gisela Peters- Rhose, Ursula Borrmann

Franziska Gutekunst ist Expertin für Jazz Dance und kreativen Kindertanz. Ihre klassische Tanzausbildung erhielt sie an der staatlichen Ballettschule Berlin. Danach studierte sie an der Musikhochschule Köln (Diplom für Bühnentanz). Im Laufe ihrer Karriere arbeitete sie mit so bekannten Choreographen wie Vera Sander, Marc Bruce und Mark Baldwin, dem künstlerischen Leiter der Rambert Dance Company. Zu ihren Spezialgebieten gehören sowohl klassisches Ballett als auch Modern Dance.

Ausbildung und Werdegang:

  • Erhielt ihre klassische Tanzausbildung an der Berliner Tanzakademie unter Gert Reinholm und an der Staatlichen Ballettschule Berlin.
  • Auftritte an der Staatsoper Berlin, am Hans Otto Theater Potsdam und Theater Schloß Sanssouci.
  • Abschluss: Staatlich geprüfte Diplombühnentänzerin Klassisch/ Modern, an der Hochschule für Musik und Tanz Köln im Jahr 2004.
  • Gastverträge an der Kölner Oper und freie Projekte im Bereich Moderner Tanz in Berlin(2004-2006).
  • Seit 2006 freiberufliche Pädagogin mit Schwerpunkt Klassischer und Moderner Tanz.
    Diverse Fortbildungen bei Jean Hugues Assohoto (Professor für Modernen Tanz an der Staatlichen Ballettschule Berlin) und Professor Martin Puttke

Franziska Gutekunst

Ballettschule Inez Hoefer - Franziska Gutekunst

Torben Bardowicks

Ballettschule Inez Hoefer - Torben Bardowicks

Torben Bardowicks unterrichtet die Fächer Ballett, zeitgenössischer Tanz, Modern/ Jazz, Pas de Deux, kreativer Kindertanz an der Balletschule Inez Hoefer. Neben zahlreichen Deutschlandweiten Tanzproduktionen war Torben Bardowicks Ensemblemitglied der „Bernd Lanzke Tanztheater Produktion“ und hatte ein Engagement am Theater Lüneburg (Gruppe und Solo).

Ausbildung und Werdegang:

  • Beginn der Berufsausbildung zum Bühnentänzer im Alter von 12 Jahren an derStaatsoper Hamburg/ Ballettinternat John Neumeier
  • Absolvent der staatlichen Ballettschule Berlin und Schule für Artistik, in Kooperation mit der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch.
  • Abschluss: Bachelor of Arts, Fachrichtung Bühnentanz
  • Engagement am Theater Lüneburg (Gruppe und Solo)
  • Ensemblemitglied „Bernd Lanzke Tanztheater Produktion“
  • Zahlreiche Deutschlandweite Tanzproduktionen
  • Trainerlizenz des deutschen Tanzsportverbands
  • Fächer: Ballett, zeitgenössischer Tanz, Modern/ Jazz, Pas de Deux, kreativer Kindertanz

Andrea Bruckmann entdecke ihre Leidenschaft für Yoga während der Schwangerschaft mit ihrem dritten Kind. Aus dem Wunsch mehr zu erfahren als in den Yogastunden, begann sie ihre Ausbildung zur Yogalehrerin und fing währenddessen schon an, Gruppen zu unterrichten.
Neben zahlreichen Workshops und Yogakursen absolvierte sie diverse Fort- und Weiterbildungen in verschiedenen Yogastilen.

Ausbildung und Werdegang:

  • 2014/2015 Yogalehrerin Basic, Institut für Yoga und Gesundheit, Köln
  • 2014 Shatkarmas/Yogische Reinungsrituale, Gaia Veda, Kürten
  • 2015/2016 Yogalehrerin Advanced, Institut für Yoga und Gesundheit, Köln
  • 2016 Prä- und Postnatales Yoga, Institut für Yoga und Gesundheit, Köln
  • 2017 Selbstheilung 1 -energetisches Arbeiten, Yoga & Coaching, Köln
  • 2018 Selbstheilung 2- energetisches Arbeiten, Yoga & Coaching, Köln
  • 2018 Meditationsleiterin, Jeder kann Yoga, Osnabrück

Andrea Bruckmann

Ballettschule Inez Hoefer - Andrea Bruckmann

Tarik Winston

Ballettschule Inez Hoefer - Tarik Winston

Hailing from New York, choreographer, performer, teacher, actor and model Tarik Winston is probably familiar to millions world wide as the original choreographer and star of Riverdances’ “Trading Taps” section.

With his tap once described by the “New York Times” as “Dazzling”, Tarik trained at the “Professional Children's School” in New York and found fame early when in 1983 he appeared at “Radio City Music Hall” in “Porgy and Bess” followed by replacing Savion Glover in the title role in the Tony Award-winning Broadway musical “The Tap Dance Kid” alongside legend “Harold Nicholas” of “The Nicholas Brothers” fame.

From there Tarik continued to take Broadway by storm appearing in “Henry Le Tangs’”Tony Award-winning musical “Black and Blue” alongside “Lon Chaney”, “The Nicholas Brothers”, “Bunny Briggs”, “Jimmy Slyde” and “Dianne Walker”, before appearing in “Allen Toussaints’” 1992 Broadway production of “The High Rollers Social and Pleasure Club” at the “Helen Hayes Theatre”.

However it was in 1994 that Tarik was brought to the worlds’ attention when he first choreographed and then appeared in the “Trading Taps” section of “Riverdance”. The five week sell out run at the “Point Theatre” in Dublin was followed by a tour of Europe before taking Tarik back to New York and “Radio City Music Hall” in 1996 followed by a year-long residence at Broadways “Gershwin Theatre”.
Other theatre credits include the Australian tour of “Dein Perry’s” follow up to “Tap Dogs” – “Steel City” and touring the world alongside the “Eileen Rivers Band” and That’s Tapping” at the “Brooklyn Academy of Music in New York”.

His film, TV, DVD and recording credits include: "Jerry Lewis Telethon" alongside "Sammy Davis Junior", "Black and Blue" (TV Special), "Riverdance: Live at New York City" (TV Special), "Riverdance: Live from Radio City Music Hall" (TV Special), "The Best of Riverdance" (TV Special), "Riverdance: Live from Radio a l'Areana de Geneve" (TV Special), "The Royal Varity Performance 1995" (TV Special), Dein Perry's Steel City" (TV Special), "The Alan Titchmarsh Show" (TV Special), "Black and Blue Soundtrack" (Original cast recording), "Riverdance: Music from the Show" (Original cast recording) and 14 international commercials.

Signed to the “Ford Model” agency in America, Tariks’ modelling credits include two copies of Vogue, one as a cover model the other alongside Super Model Linda Evangelista.

As a teacher Tarik was artistic director of “T.W.A.P.A.” teaching fellow New Yorker “Jason Samuels Smith”, as well as appearing at numerous tap festivals and workshops throughout the US.

Wir legen auf ein angemessenes Erscheinungsbild Wert.

Dazu gehören:

  • Trikot in der Kursfarbe (siehe Legende)
  • Ballettstrumpfhose (rosa). Unter Ballettstrumpfhose werden keine Unterhosen getragen. Sollte hierauf nicht verzichtet werden können, bitten wir um die Wahl eines Modells das nicht von außen sichtbar ist.
  • Ballettschläppchen aus Leder, (Hautfarbe/ Zartrosa)
  • Haare ordentlich in einem Ballettdutt (Anleitungen hierfür sind im Internet zu finden, gerne hilft auch der/die Ballettlehrer/in dabei
  • Auf Schmuck wird im Unterricht verzichtet. Das Verletzungsrisiko ist hier zu groß.

Wir arbeiten an unserer Schule künstlerisch, ästhetisch und anatomisch korrekt. Dazu gehört ein sauberes, gepflegtes und organisiertes Äußeres. Trikot, Strumpfhose und Schläppchen zählen bei Auftritten und Präsentationen zu der Basisausrüstung unserer Schüler.

Dresscode